Erster Deutscher Online Klimagipfel
Start | Aktuell | Einladung | Konferenzmethode | Veranstalter & Partner | Presse | Kontakt | Impressum
Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Andreas Troge
 
Prof. Dr. Andreas Troge "Global denken - lokal handeln. Dieser altbekannte Spruch der Umweltbewegten ist beim Klimaschutz top-aktuell. Die Städte und Gemeinden spielen eine wichtige Rolle beim Schutz des Klimas. Sie können viel bewegen. Gut, dass sie sich auf dem Klimagipfel des DStGB "online" austauschen können - ohne reisen zu müssen ..."
Prof. Dr. Andreas Troge
>> Lebenslauf
Leider keine Anmeldung mehr möglich. Interesse an zukünftigen Veranstaltungen? >> Bitte hier klicken
Liebe Umwelt- und Klimaexperten Deutschlands!
Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) möchte Sie herzlich zur Teilnahme am Ersten Deutschen Online Klimagipfel einladen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, eine neue Qualität von interdisziplinärer, offener und gleichzeitig ergebnisorientierter Zusammenarbeit unter Beteiligung der wichtigsten Umwelt- und Klimaexperten Deutschlands zu ermöglichen. Diese Klimaschutz-Konferenz findet ausschließlich im Internet statt und wird mit Hilfe der international prämierten OpenSpace-Online® Echtzeit-Konferenzmethode durchgeführt. Im Unterschied zu herkömmlichen Konferenzen entstehen keine durch An- und Abreise der Teilnehmer verursachten klimaschädlichen Emissionen.

Der Erste Deutsche Online Klimagipfel wird am 04. Dezember 2007 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr stattfinden. Wir freuen uns sehr, wenn viele Umwelt- und Klimaexperten teilnehmen, und es uns gelingt, gemeinsam innovative Ansätze zu folgender Frage zu entwickeln:
Welchen Beitrag können wir leisten, um Städte und Gemeinden bei
der Umsetzung einer effizienten Klimaschutzpolitik zu unterstützen?
Städte und Gemeinden in Deutschland sind von den zu erwartenden Klimaveränderungen unmittelbar betroffen. Bereits jetzt tragen die Kommunen aktiv dazu bei, den Klimawandel durch eine Reduktion von Treibhausgasemissionen abzumildern. In den kommenden Jahren wird die Klimapolitik noch stärker als bisher ins Zentrum der Politik rücken. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund begleitet und unterstützt die Kommunen aktiv in diesem Prozess und startet unter dem Titel "Kommunen schützen Klima" eine umfassende Informations- und Kommunikationskampagne. Den ersten Baustein dieser Kampagne bildet der Erste Deutsche Online Klimagipfel. Er dient als Auftakt für eine schnelle, unbürokratische und zukunftsweisende Zusammenarbeit über große Entfernungen und über Grenzen von Organisationen, Instituten, Behörden, Kommunen und Universitäten hinweg. Der Online-Klimagipfel soll in den nächsten Jahren, dann auch auf internationaler Ebene, fortgesetzt werden. Seine Ergebnisse werden in die Präsenz-Veranstaltung "Klimaschutz und Energieeffizienz – Kommunale Handlungsstrategien und Lösungsansätze", die der DStGB am 11. Januar 2008 in Bonn in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium durchführen wird, einfließen.
Neue Wege für neue Lösungen

Durch den Einsatz der textbasierten OpenSpace-Online® Konferenzmethode wird eine völlig neue Form der themenzentrierten Zusammenarbeit über Entfernungen möglich. Die Veranstaltung findet ohne Redner, ohne Vorträge und ohne eine im Vorfeld festgelegte Tagungsordnung statt. Die Ideen, die Fragen und das Interesse der Mitwirkenden an der Bearbeitung des Themas bilden die Grundlage für die Entwicklung einer aktuellen Agenda zu Beginn der Echtzeit-Konferenz. Das Expertentum der Teilnehmer und die gemeinsame Lösungssuche stehen im Mittelpunkt. Eine virtuelle Moderation führt die Gruppe durch einen demokratischen und gleichzeitig ergebnisorientierten Arbeits- und Austauschprozess. Auf diese Weise ist es möglich, neue Kontakte zu knüpfen, von Erfahrungen anderer Konferenzbesucher zu profitieren und neue Felder für die zukünftige Zusammenarbeit zu erschließen. Auch wir vom DStGB werden uns während der Konferenz in die Rolle eines Teilnehmers begeben und ohne Sonderrolle teilnehmen. Mit Beendigung der 4stündigen Internet Konferenz kann jeder Teilnehmer sofort eine ausführliche Konferenz-Dokumentation mit allen Inhalten, Ergebnissen und Kontaktdaten in übersichtlicher Form zur weiteren Verwendung herunterladen. >> Siehe bitte auch "Konferenzmethode" und "Wie geht das?"

Sind Sie dabei?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich am Ersten Deutschen Online Klimagipfel beteiligen und Ihre Erfahrungen, Ideen und Gedanken einbringen. Die Teilnehmerzahl haben wir für diese Veranstaltung auf 100 beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


© 2007-2008 Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)
Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB) OpenSpace-Online GmbH - The Power of People! Cisco Systems, Inc. eGovernment Computing